Häufige Fragen

Wie Sie helfen können?

 

Stifter/Spender werden..

Der langfristige Erfolg einer Stiftung steht und fällt mit dem Stiftungsvermögen, denn nur die daraus erwirtschafteten Zinserträge werden für gemeinnützige Zwecke ausgegeben. Die Zustiftungen selbst werden – risikofrei – gewinnbringend angelegt und bleiben unangetastet. Wir wollen das Kapital der Stiftung daher kontinuierlich erhöhen – um dem Gemeinwohl wirklich dauerhaft und nachhaltig dienen zu können.


Stiftungslink setzen…

Wir würden uns freuen, wenn Sie unsere gemeinnützige Stiftung auf Ihrer Internetseite in Ihrem Adressverzeichnis aufnehmen würden und/oder mit einem Link berücksichtigen könnten.

Verwenden Sie bitte dabei diesen Banner als Button:

Button

 

 

 

 

 

 

 


Stiftungs-Spendendose – kurz: SPEDO – aufstellen….

Das Aufstellen von Spendendosen wird vom Gesetzgeber als öffentlicher Aufruf angesehen und ist somit genehmigungsfrei. Aber nur unter der Vorraussetzung, dass der Aufsteller nicht aktiv auf den Bürger zugeht und dafür wirbt, sowie man es z.B. von Fußgängerzonen her kennt, wenn Menschen mit Spendendosen um Geld bitten. Aktives Werben ist genehmigungspflichtig. Falls eine Ordnungsbehörde eines jeweiligen Standortes einer SPEDO den Sammelaufruf des Aufstellers als „aktiv“ betrachten sollte, ist nicht mit einem Bußgeld zu rechnen. Es wird lediglich ein Genehmigungsverfahren auferlegt und das weitere Sammeln bis zur Genehmigung muss eingestellt werden. Falls dies wider erwarten vorkommen sollte, informieren Sie einfach die Insel-Stiftung-Usedom. Wir werden dann bei der zuständigen Behörde eine Sammelgenehmigung beantragen. Nach Erlaubniserteilung bekommen Sie als Aufsteller von uns eine Nachricht, so dass Sie das Sammeln mit der SPEDO fortsetzen können.


Stiften statt Geschenke…

Viele Menschen nutzen die Möglichkeit, anlässlich eines persönlichen Ereignisses von ihren Gästen anstelle von Geschenken um Spenden zu bitten und damit unsere Projekte auf der Insel Usedom zu unterstützen.

Vielleicht denken auch Sie über diese Möglichkeit nach?

Ob Jubiläum, Geburtstag, Hochzeit, Geburt oder Taufe: Bitten Sie Verwandte, Freunde, Bekannte oder Geschäftspartner einen Teil des Geldes, das für Geschenke vorgesehen war, der Insel-Stiftung-Usedom zugute kommen zu lassen.

Wir unterstützen Sie und Ihre Gäste gerne mit Informationsmaterial und Überweisungsträgern, so können Sie schon vorab in Ihrer Einladung darüber informieren.

Sie haben verschiedene Möglichkeiten:

– Sie sammeln die Gelder und überweisen in einer Gesamtsumme mit dem Stichwort: „ Zustiftung“. Nach Eingang der finanziellen Zuwendung erhalten Sie ein Dankschreiben und auf Wunsch eine Zuwendungsbestätigung.

– Sie überweisen die Gesamtsumme wie oben angeführt und senden uns eine Liste mit den Namen,Adressen und Beträgen der Geber zu, die eine Zuwendungsbestätigung von uns wünschen. In diesem Fall erhalten Sie ein Dankschreiben über die Gesamtsumme und die einzelnen Spenderinnen und Spender erhalten Dankschreiben und Zuwendungsbestätigung von uns direkt.

– Sie geben Ihren Gästen/Gratulanten unsere Bankverbindung bekannt oder unseren Zahlschein und diese überweisen dann direkt unter dem Stichwort: „Stiftungsfonds Name“. Nach etwa spätestens vier Wochen erhalten Sie von uns ein Dankschreiben und die Mitteilung über die Gesamtsumme. Die Zuwendungsbestätigungen gehen direkt an die Spenderinnen und Spender.

 

Häufige Fragen

 

Was ist eine Stiftung?

Als Stiftung versteht man die dauerhafte Widmung einer Vermögensmasse für einen vom Stifter bestimmten, in der Regel und hier gemeinnützigen Zweck. (Förderung von Sport, Kunst und Kultur, Völkerverständigung, Bildung und Erziehung, Jugend- und Altenhilfe, Freiwilligen Feuerwehren, Umwelt- und Naturschutz, Heimat- und Denkmalpflege & die Unterstützung hilfsbedürftiger Personen.)


Was unterscheidet die Stiftung von einem Verein?

Das Ziel einer Stiftung ist der Aufbau eines möglichst großen Stiftungsvermögens. Das Stiftungsvermögen ist fest angelegt und darf nicht angetastet werden. Nur die Zinserträge werden zur Förderung gemeinnütziger Zwecke verwendet. Spenden müssen zeitnah verwendet werden.


Sind Spenden und Stiften denn das Gleiche?

Nein. Spenden können direkt und zu 100 Prozent zur Erfüllung gemeinnütziger Zwecke verwendet werden. Zustiftungen fließen in das Stiftungsvermögen, das dauerhaft erhalten bleibt und aus dessen Erträgen gemeinnützige Zwecke gefördert werden. Zuwendungen an die Stiftung sind sowohl als Spenden als auch als Zustiftungen in das Stiftungsvermögen möglich.


Wer garantiert die Vertrauenswürdigkeit?

Die Stiftung unterliegt der Aufsicht durch das zuständige Finanzamt.


Wie kann ich Stifter werden?

Der einfachste Weg, Stifter zu werden, ist Ihre Zustiftung per Banküberweisung. Achten Sie bitte darauf, Ihre Zuwendung ausdrücklich mit dem Wort „Zustiftung“ zu kennzeichnen.


Wie hoch muss eine Zustiftung denn sein?

Zustiftungen in das Stiftungsvermögen sind in jeder Höhe möglich, es gibt keinen Mindestbeitrag.


Kann ich als Stifter Einfluss auf die Stiftungsarbeit nehmen?

Ja. Sie können der Stifterversammlung angehören und Einfluss auf die Schwerpunkte der Stiftungstätigkeit nehmen.


Was fördert die Stiftung?

Die Stiftung fördert eigene Aktivitäten und sorgfältig ausgewählte Projekte, Vorhaben und Veranstaltungen von Vereinen und Einrichtungen auf der Insel Usedom.


Sind Spenden und Zustiftungen steuerlich absetzbar?

Ihre Zuwendungen an die Stiftung sind im Rahmen des steuerlichen Höchstbetrages abziehbar.


Kann ich auch regelmäßig stiften und spenden?

Ja. Wenn Sie die Stiftung regelmäßig mit einem bestimmten Betrag unterstützen möchten, können Sie einen Dauerauftrag bei Ihrer Bank einrichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.